Anno Immenga in Stavern

Der Landtagskandidat der SPD für den Wahlkreis 82 (ehemaliger Kreis Aschendorf-Hümmling), Anno Immenga aus Sögel, war auf Einladung der UWG-Ortsverbände Spahnharrenstätte und Stavern zu einem Informationsabend in der Gaststätte Gerdes in Stavern erschienen. Nach einer persönlichen Vorstellung ging er auf zahlreiche Fragen der Zuhörer ein. Eine der ersten Punkte, die angesprochen wurde, bezog sich auf die Schulsituation und hier insbesondere die Inklusion. Die Inklusion ist und wird auch in den kommenden Jahren, nach der Abschaffung der meisten Förderschulen, eines der wichtigsten Themenbereiche auf Landesebene bleiben.

Viele Fragen bezogen sich auf Themen, rund um die Landwirtschaft. Hier sahen sich die anwesenden Landwirte bei der Landesregierung in vielen Punkten noch Handlungsbedarf. Es einwickelte sich eine rege Diskussion.
Natürlich wurde auch Angelegenheiten auf örtlicher Ebene besprochen. Hier erhielt das Samtgemeinderatsmitglied Immenga Unterstützung durch mehrere anwesende Kollegen aus dem Gremium.

Nach einem mehrstündigen, sehr kurzweiligen Abend erklärten die UWG-Ortsverbände Anno Immenga ihre Unterstützung für die Wahl am 15.10.2017. Man war sich einig, ein Hümmlinger würde dem Landtag guttun.